Jens+Tim.jpgD1-160319-05.jpgwE-Fasch3.jpgJens-Ehrung2019.jpgD1_nachSiegMisburg-header.jpgDerby02.jpgH1-Relie2-003.jpgD1-160319-02.jpgHeader_miniB_02.jpgimage005.jpgGrundschulturnierNov18_03.jpgDerby03.jpgheader-halle.pngGrundschulturnierNov18_06.jpgwE-Fasch2.jpgHeader_miniB_01.jpgSaisonabschluss04.jpgH2_4-5-19_06.jpgmC-Pokalsieg2019.jpgH2_4-5-19_02.jpgH2_4-5-19_03.jpgH2_4-5-19_05.jpgD1-160319-03.jpgH2_4-5-19_04.jpgD1-160319-04.jpgGrundschulturnierNov18_08.jpgwE-Fasch1.jpgHeader_miniB_03.jpgmA_Nr18.jpgmE1_2-header.jpgwD-Feb2019.jpgD1-160319-01.jpgGrundschulturnierNov18_07.jpgmE2_Anschreibetisch.jpgHeader_01.jpgDerby01.jpgGrundschulturnierNov18_01.jpgSaisonabschluss11.jpgGrundschulturnierNov18_04.jpgmE1.jpgGrundschulturnierNov18_02.jpg111JahrfeierHeader1.jpgmE2_draußen.jpgSaisonabschluss08.jpgSaisonabschluss02.jpgH1-Relie-008.jpgGrundschulturnierNov18_09.jpgCaro-Ehrung2019.jpgH1-Relie2-001.jpg

III. Herren siegt gegem Germania List

Am vergangenen Sonntag um 17:00 Uhr trat die Mannschaft von Germania List in der Hölle von Hänigsen, zum vielleicht vorentscheidenden Spiel um Platz 3, an. Das Hinspiel ging unglücklich verloren, so dass die Friesen auf eine Revanche brannten. Beide Mannschaften punktgleich, das verhieß ein spannendes, packendes Spiel. Zudem hatten unsere männliche A-Jugend und unsere tolle erste Mannschaft nach teilweise begeisterndem Traumhandball jeweils ein Unentschieden erreicht. Die zweite Herren hatte auswärts mit 28:29 verloren und so lag es an der Dritten diese Wochenend-Serie mit einem Sieg zu brechen.

Am Freitag im Training stellte der Coach Martin Cawi seine Mannschaft auf den spielstarken Gegner ein. Überraschender Weise hielt sich die Truppe in diesem Spiel, zu beinahe 100%, an die vorgegebene Marschroute. Die Abwehr stand von Anfang an sicher, verschob stark zur Ballseite und ließ keine Anspiele an den Kreis zu. Hervorzuheben ist hier die grandiose Leistung unseres Keepers Oliver Kubertin, der die Gegner reihenweise mit Paraden zur Verzweiflung trieb. Im Angriff wurden sichere Spielzüge vorgetragen und auch die Schnellangriffe wurden erfolgreich abgeschlossen.

So stand zur Halbzeit ein nicht unbedingt erwartetes 17:10 auf dem Board.

In der Halbzeitpause gab es an dieser ersten Spielhälfte nichts zu kritisieren. Die Mannschaft soll konzentriert weiterspielen. Auch hier folgte die Mannschaft und ließ in der zweiten Hälfte nichts mehr anbrennen. Bis auf 12 Tore wurde der Vorsprung ausgebaut. Zum Ende konnte der Coach sogar noch einige, schon im Training angewandte Spielsituationen, ausprobieren, wie der starke Einstand von Sven Bonsack auf der halbrechten Position bewies.

Am Ende stand ein 28:19-Heimsieg auf der Tafel. Damit schob sich die Truppe mit 14:10 Punkten und 340 geworfenen Toren, auf den 3ten Rang der Tabelle vor. Jetzt liegen noch das Auswärtsspiel in Algermissen und zum Abschluss das Derby in eigener Halle gegen Dollbergen vor der Dritten.

Wir hoffen dann, wie am Sonntag, auf eine tolle Unterstützung unserer treuen Fans.

Unsere Gedanken sind auch bei unserem Sportkameraden Volker Belde, der sich ohne Fremdeinwirkung, schwer am Fuß verletzte. Volker: Die besten Genesungswünsche von der Mannschaft, dem Trainer und den Fans deines ehemaligen Vereins. Stilecht trug Volker im Krankenhaus ein Shirt der Friesen.

Martin Cawi (Coach), Oliver Kubertin, Andreas Lein (beide Tor), Florian Hahn (7), Mathias Brandes (5), Florian Böhme (4/1), Sebastian Weidling (4/1), Thomas Beckmann (3), Sören Marris (1), Sören Dirla (19, Bryan Poffenberger (1), Sven Bonsack, Hannes Müller, Markus Bode, Tim Noske.