Header_H1_vs_Lehrte_07.jpgHeader_wB_1.jpgCaro-Ehrung2019.jpgD-Jugendliche-Mara_Laufband.jpgHelfer_Treckertreffen_Laufleiste.jpg111JahrfeierHeader1.jpgLaufband_GS11_19_1.jpgD2_Laufband_02.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_01.jpgGrundschulturnierNov18_08.jpgD1-dreiergrppe-header.jpgLaufband_Vorraum_01.jpgJens+Tim.jpgwD-Feb2019.jpgLaufband_Vorraum_04.jpgH2_01.jpgGrundschulturnierNov18_07.jpgWeihnachtsfeierJugend_Header.jpgmA_Nr18.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_05.jpgHeader_miniB_02.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_08.jpgJens-Ehrung2019.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_07.jpgDerby01.jpgmE1_2-header.jpgLaufband_Toms_Kumpel.jpgSaisonabschluss11.jpgGrundschulturnierNov18_04.jpgD1-160319-05.jpgHeader_MiniA_07.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_06.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_04.jpgHeader_Jubel_Brandschaft.jpgSaisonabschluss02.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_04.jpgLaufband_Vorraum_03.jpgmC-Pokalsieg2019.jpgD2_Laufband_01.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_05.jpgLaufband_Vorraum_02.jpgwE-Fasch3.jpgH2_4-5-19_04.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_03.jpgH2_02.jpgGrundschulturnierNov18_02.jpgHeader_miniB_03.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_04.jpgGrundschulturnierNov18_01.jpgH1-Relie2-003.jpgD1-160319-04.jpgSaisonabschluss04.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_05.jpgHeader_MiniA_05.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_06.jpgGrundschulturnierNov18_06.jpgimage005.jpgGrundschulturnierNov18_09.jpgHendrik_Header.jpgLaufband_GS11_19_2.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_01.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_02.jpgH2_4-5-19_02.jpgHeader_miniB_01.jpgSaisonabschluss08.jpgheader-halle.pngH2_4-5-19_05.jpgGrundschulturnierNov18_03.jpgwE-Fasch2.jpgmE1.jpgmE2_Anschreibetisch.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_02.jpgDerby02.jpgH1-Relie2-001.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_03.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_01.jpgD1-160319-03.jpgD1-160319-02.jpgHeader_wB_2.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_03.jpgwE-Fasch1.jpgDerby03.jpgD1_nachSiegMisburg-header.jpgH2_4-5-19_06.jpgD2_Laufband_03.jpgH2_4-5-19_03.jpgH4_Laufband_01.jpgHeader_01.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_02.jpgH1-Relie-008.jpgmE2_draußen.jpg
Männl. C-Jugend wird Staffelsieger und qualifiziert sich für die Regionsmeisterschaften!

Innerhalb von 2 Tagen hatte die männliche C- Jugend des TSV Friesen Hänigsen 2 wichtige Meisterschaftsspiele, in denen sie den Staffelsieg und somit den Einzug in die Regionsmeisterschaften erreichen konnte. Dies war nur möglich durch die grandiose Rückrunde, in der kein einziger Punkt liegen gelassen wurde.

mC vs. HSG Hannover-West

Am Sonntag den 01.03.2020 trafen die Friesen und die HSG Hannover-West aufeinander. Beide Mannschaften waren heiß darauf, die zwei Pluspunkte für sich zu gewinnen. Die Friesen wollten um jeden Preis gewinnen um der Qualifikation für die Regionsmeisterschaften ein Stück näher zu kommen.

Schon in den ersten Minuten bewiesen die Friesen ihr handballerisches Können durch gute Spielzüge und eine hervorragende Abwehr. So lagen sie schon nach 13 Minuten mit 13:5 vorne. In den nächsten Minuten verloren die Friesen jedoch ihre Konzentration, wodurch die HSG ein paar Tore aufholen konnte. In der restlichen Zeit konnten wir die Gäste jedoch auf Abstand halten und gingen beim Stand von 20:12 in die Halbzeit.

In der Halbzeit wurden die Nachlässigkeiten in der Abwehr angesprochen, die sich in den ersten Minuten der 2. Halbzeit jedoch nicht besserten. So konnte die HSG in wenigen Minuten bis auf 24:19 herankommen. Die Friesen versuchten anschließend nochmal ihr Stellungsspiel zu verbessern und mit mehr Druck auf den Gegner zu kommen und konnten dadurch auf 34:24 erhöhen. In den letzten Minuten konnten wir unsere Führung von 10 Toren noch auf 13 ausbauen sodass wir das Spiel mit 45:32 gewannen.

Es spielten: Nils Müller,Torge Meyer (beide Tor), Thore Behrens (14), Joel Schwarz (8), Julian Haase (6), Noah Schwarz, Matti Trumtrar (jeweils 5), Tjark Leider (4), Tom Schiffko (2), Miklas Leßmann (1), Vince Kadyck, Justus Baumann und Leander Wörner.


TV E. Sehnde vs. mC

Am Montagabend, den 02.03, waren die Friesen zu Gast beim TVE Sehnde, direkt am Tag nach unserem Heimspiel gegen Hannover West. Wir gingen motiviert in die Partie und wollten unbedingt den Staffelsieg klar machen.
Anpfiff war um 18:45 Uhr.

Der ersten 5 Minuten verliefen ziemlich unspektakulär, da nur 1 Treffer verzeichnet werden konnte. Die Sehnder glichen nach 6 Minuten mit dem Treffer zum 1:1 aus. Vorerst gab es einen Schlagabtausch, in dem die Friesenjungs immer die Nase vorn hatten. In der 18. Minuten konnten die Friesen sich mit 6:9 absetzen, aber dies blieb nicht so, durch eine konsequente Abwehr und ein schnelles Umschaltspiel könnten die Friesen sich bis zur Halbzeit mit 8:14 absetzen.

In der Halbzeitpause betonte Trainer Hendrik Schnell, dass die Jungs konsequenter im Torabschluss werden sollten. Dann würde dem Staffelsieg nichts im Wege stehen.

In die zweite Halbzeit starteten die Sehnder direkt mit doppelter Unterzahl aufgrund der Nichtbeachtung einer Zeitstrafe nach Wiederanpfiff. Diese Überzahl konnte leider nicht genutzt werden, um sich weiter abzusetzen. Erst als die Zeitstrafen der Sehnder wieder zu Ende waren, konnten sich die Friesen weiter absetzen. Dann ging es Schlag auf Schlag, die Friesen konnten sich immer weiter absetzen, in der 39. stand es 11:24. Dies blieb auch die höchste Führung im Spiel. Da die Jungs mit 13 Toren führten, wurden die Positionen rotiert und es wurde etwas anders gespielt. Am Ende konnten die Friesen die Partie mit 20:28 gewinnen. Nach dem Abklatschen und dem Sportgruß durfte der Staffelsieg und die damit verbundene Qualifikation für die Regionsmeisterschaften gefeiert werden. Die Saison konnte mit einem Punkteverhältnis von 24:4 und mit einer Tordifferenz von 503:399 beendet werden.

Die Regionsmeisterschaft wird am 22.03, in Laatzen von 10 Uhr bis 12 Uhr mit anschließender Siegerehrung ausgetragen. Die Gegner heißen HSV Nordstars und SG Börde Handball. Die Männliche C-Jugend würde sich sehr über Unterstützung freuen.

Die Jungs bedanken sich bei den Eltern für ihren Einsatz beim Trikot waschen, Kampfgericht und natürlich für Fahrten zu den Auswärtsspielen.

Es spielten: Torge Meyer (Tor), Tjark Leider (5), Joel Schwarz (5/1), Julian Haase, Matti Trumtrar (jeweils 4), Thore Behrens, Noah Schwarz (jeweils 3), Justus Baumann (2), Miklas Leßmann, Tom Schiffko (jeweils 1), Vince Kadyck und Leander Wörner.