Header_miniB_02.jpgmE1_2-header.jpgwE-Fasch1.jpgmC-Pokalsieg2019.jpgH2_4-5-19_03.jpgH2_4-5-19_06.jpgTreckerkuchen_Laufleiste.jpgwE-Fasch3.jpgGrundschulturnierNov18_01.jpgGrundschulturnierNov18_06.jpgH2_4-5-19_02.jpgHeader_miniB_03.jpgH1-Relie-008.jpgSaisonabschluss02.jpgheader-halle.pngimage005.jpgCaro-Ehrung2019.jpgH2_4-5-19_05.jpgJens+Tim.jpgGrundschulturnierNov18_08.jpgD1_nachSiegMisburg-header.jpgwD-Feb2019.jpgHeader_01.jpgD1-160319-05.jpgmE2_draußen.jpgH1-Relie2-003.jpgSaisonabschluss04.jpgHelfer_Treckertreffen_Laufleiste.jpgDerby01.jpg111JahrfeierHeader1.jpgGrundschulturnierNov18_03.jpgH2_4-5-19_04.jpgSaisonabschluss08.jpgmA_Nr18.jpgTreckeranschnitt_Laufleiste.jpgJens-Ehrung2019.jpgGrundschulturnierNov18_09.jpgD1-160319-03.jpgmE1.jpgDerby02.jpgHeader_miniB_01.jpgGrundschulturnierNov18_07.jpgD1-160319-01.jpgGrundschulturnierNov18_04.jpgwE-Fasch2.jpgGrundschulturnierNov18_02.jpgD1-160319-04.jpgDerby03.jpgmE2_Anschreibetisch.jpgSaisonabschluss11.jpgH1-Relie2-001.jpgD1-160319-02.jpg

I. Damen: Erstes Heimspiel mit schwierigem Start

Bei der I. Damen des TSV Friesen Hänigsen stand das erste Heimspiel der Saison auf dem Spielplan. Zu Gast war der TUS Altwarmbüchen III. Trainer Mike Koschinsky kam zum ersten Ligaheimspiel mit vollem Kader und doch mit Respekt vor dem Gegner. 

Unsere Friesen starteten schwer in das Spiel, wodurch die ersten drei Minuten torlos blieben. Erst kurz vor der fünften Spielminute erzielten die Gäste das erste Tor. Die Abwehr funktionierte, aber im Angriff fand das Team von Mike Koschinsky einfach nicht ins Spiel. Das Tempospielen wurde immer wieder selbst unterbrochen und die einfachen Abschlüsse nicht verwertet. Nach einem stetigen Schlagabtausch ging es mit einem Stand von 13:10 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause waren die Hänigser Damen wie ausgewechselt. Im Angriff wurden die Torabschlüsse verwertet. Ebenfalls stand die Abwehr, weshalb die Gäste in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit lediglich zwei Tore erzielen konnten. Unsere Friesen erkämpften sich durch die gute Leistung einen 21:12-Vorsprung und konnten schließlich das Spiel mit 27:19 für sich entscheiden.

Nun geht es mit 4:0 Punkten in eine für die Friesen sechswöchige Ligapause, die Trainer Mike Koschinsky jedoch mit intensiven Trainingseinheiten, sowie mit dem ein oder anderen Trainingsspiel nutzen will. Trotz des guten Starts muss weiter an der Leistung und den Defiziten gearbeitet werden.

Es spielten: Annika Voltmer (4), Ronja Selzam (2), Ulrica Hunsicker, Jennyfer Pszolla (1), Scarlett Kowalkowski (1), Lucienne Schwarz (6), Hanna Mundt (1), Annika Bothe (1/1), Stefanie Lütt (1/1), Sandra Wille, Franziska Hansen, Anna Falk (7/5), Julia Meyer (3).

Schuhverkäufer

Der Schuhverkäufer kommt wieder am  9. + 10. November  in die Ballspielhalle