Treckerkuchen_Laufleiste.jpgGrundschulturnierNov18_07.jpgD1-160319-02.jpgD1_nachSiegMisburg-header.jpgD1-160319-04.jpgD1-160319-03.jpgwE-Fasch2.jpgGrundschulturnierNov18_03.jpgDerby01.jpgTreckeranschnitt_Laufleiste.jpgH2_4-5-19_06.jpgSaisonabschluss08.jpgwE-Fasch1.jpgD1-160319-01.jpgJens+Tim.jpgmE2_draußen.jpgHeader_01.jpgGrundschulturnierNov18_02.jpgGrundschulturnierNov18_06.jpgDerby02.jpgSaisonabschluss04.jpgH1-Relie2-001.jpgH2_4-5-19_02.jpgH2_4-5-19_03.jpgDerby03.jpgH2_4-5-19_05.jpgSaisonabschluss11.jpgJens-Ehrung2019.jpgHeader_miniB_02.jpgheader-halle.pngwD-Feb2019.jpgHeader_miniB_03.jpgH1-Relie-008.jpgD1-160319-05.jpgGrundschulturnierNov18_09.jpgGrundschulturnierNov18_08.jpgHeader_miniB_01.jpg111JahrfeierHeader1.jpgGrundschulturnierNov18_04.jpgHelfer_Treckertreffen_Laufleiste.jpgCaro-Ehrung2019.jpgmE1.jpgH1-Relie2-003.jpgGrundschulturnierNov18_01.jpgSaisonabschluss02.jpgmE2_Anschreibetisch.jpgmC-Pokalsieg2019.jpgwE-Fasch3.jpgimage005.jpgmA_Nr18.jpgH2_4-5-19_04.jpgmE1_2-header.jpg

II. Herren startet mit Heimsieg

Am Samstag, den 14.9 war es dann endlich so weit. Die Zweite Herren der Friesen startete mit einem Heimspiel gegen die HSG Laatzen/Rethen in die neue Saison.
Über den Sommer gab es einige Veränderungen im Team. An der Bande steht ab dieser Saison Matze Puchta, der von Sören Marris unterstützt wird.
Aus der A-Jugend rücken Jonas Schewe, Florian Hahn, Paul Granobs, Niels Fricke, Bjarne Schnell, Söhnke Dörr und Tom Woitzik auf, Stike Mützer kommt aus der Ersten in die Mannschaft.
Zusammen mit dem "alten Kader", bestehend aus Tim Schäfer, Felix Di Stabile, Hannes Müller, Tim Noske, Jan Pullner und Til Thomas, sowie den gegen Laatzen/Rethen fehlenden Thorben Reucker, Felix Könnemann und Lars Bode, ergibt sich eine sehr junge Mannschaft, die sich in der Regionsliga beweisen will.

Die Testspiele gegen Altencelle (2x) und Westercelle konnten alle gewonnen werden, sodass man zuversichtlich ins erste Pflichtspiel gehen konnte. Die Gäste aus Laatzen/Rethen starteten bereits eine Woche vorher mit einem Sieg in die Saison. Auch bei ihnen stand eine sehr junge Truppe auf der Platte.

Der Start in die Partie verlief sehr ausgeglichen. Nach knapp 7 Minuten stand ein 3:3 auf der Anzeigetafel, danach konnten die Gäste einen 3 Tore-Vorsprung herausspielen, der in der 19. Minute von Paul Granobs per 7-Meter ausgeglichen wurde. Der Halbzeitstand war ein 15:16, sodass die Friesen einen kleinen Rückstand mit in die Kabine nehmen mussten. Damit waren natürlich weder Trainer noch Spieler zufrieden, aber das gesamte Team ging zuversichtlich in den zweiten Abschnitt.

Dieser verlief zunächst ähnlich wie der Start des Spiels. Nach 40 Minuten lag der Gast von der Leine wieder mit 3 Toren vorne. Trotz des erneuten Rückstandes ließen Kampfgeist und Motivation der Zweitvertretung des TSV nicht nach. Hannes Müller und Til Thomas konnten den Rückstand mit jeweils zwei Toren zur ersten Führung der Friesen seit der 22. Minute umwandeln. Die letzten 15 Spielminuten waren genauso ausgeglichen, wie bereits das ganze Spiel. Nach dem 22:21 in der 47. Minute wechselte die Führung ganze fünf Mal.
Das glücklichere Ende hatte am Ende der Gastgeber, der per Traumpass von Stike Mützer auf Jan Pullner zum 27:26 nach 57 Minuten und dank einer einwandfreien Abwehrarbeit in den letzten Minuten (der Pfosten half in den letzten Sekunden auch tatkräftig mit) die zwei Punkte am Moorgartenweg behalten konnte.

Das nächste Spiel der Zweiten Herren findet am Samstag, den 21.9. in Mellendorf statt. Die Mellendorfer werden versuchen an ihren deutlichen Sieg im ersten Saisonspiel anzuknüpfen, was die Friesen natürlich verhindern wollen. Anwurf in der Industriestraße in Mellendorf ist um 15:30.

Es spielten: Til Thomas (6 Tore), Paul Granobs (4/3), Tom Woitzik, Mike Stützer (je 3), Tim Schäfer, Hannes Müller, Jan Pullner, Bjarne Schnell (je 2), Jonas Schewe, Felix Di Stabile, Florian Hahn (je 1), Tim Noske, Niels Fricke (Tor)

Schuhverkäufer

Der Schuhverkäufer kommt wieder am  9. + 10. November  in die Ballspielhalle