header-halle.pngH2_4-5-19_06.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_03.jpgGrundschulturnierNov18_04.jpgGrundschulturnierNov18_08.jpgmC-Pokalsieg2019.jpgH2_4-5-19_05.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_02.jpgH1-Relie-008.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_05.jpgwE-Fasch2.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_01.jpgD1-dreiergrppe-header.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_03.jpgwD-Feb2019.jpgH1-Relie2-003.jpgLaufband_Vorraum_02.jpgHelfer_Treckertreffen_Laufleiste.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_03.jpgHeader_MiniA_07.jpg111JahrfeierHeader1.jpgHeader_MiniA_05.jpgHeader_wB_1.jpgGrundschulturnierNov18_03.jpgGrundschulturnierNov18_09.jpgSaisonabschluss11.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_08.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_01.jpgmE2_Anschreibetisch.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_06.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_07.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_02.jpgimage005.jpgmE1_2-header.jpgGrundschulturnierNov18_07.jpgHeader_miniB_02.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_04.jpgD1_nachSiegMisburg-header.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_07.jpgLaufband_Vorraum_04.jpgGrundschulturnierNov18_01.jpgHeader_01.jpgmE1.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_01.jpgLaufband_GS11_19_1.jpgD1-160319-03.jpgLaufband_Vorraum_03.jpgH2_02.jpgwE-Fasch1.jpgD2_Laufband_03.jpgD2_Laufband_01.jpgDerby03.jpgH4_Laufband_01.jpgLaufband_Vorraum_01.jpgD1-160319-05.jpgSaisonabschluss02.jpgJens-Ehrung2019.jpgD1-160319-04.jpgD-Jugendliche-Mara_Laufband.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_04.jpgGrundschulturnierNov18_06.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_04.jpgmA_Nr18.jpgLaufband_Toms_Kumpel.jpgH2_4-5-19_03.jpgH1-Relie2-001.jpgJens+Tim.jpgDerby01.jpgHendrik_Header.jpgGrundschulturnierNov18_02.jpgWeihnachtsfeierJugend_Header.jpgH2_4-5-19_02.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_05.jpgHeader_wB_2.jpgD2_Laufband_02.jpgHeader_miniB_03.jpgSaisonabschluss08.jpgHeader_H2_vs_Großburgwedel_05.jpgH2_4-5-19_04.jpgLaufband_D1_Heim_vs_Bothfeld_06.jpgHeader_Jubel_Brandschaft.jpgHeader_miniB_01.jpgmE2_draußen.jpgHeader_H1_vs_Lehrte_02.jpgwE-Fasch3.jpgCaro-Ehrung2019.jpgDerby02.jpgD1-160319-02.jpgLaufband_GS11_19_2.jpgH2_01.jpgSaisonabschluss04.jpg

Herren I: Friesen sichern sich 2 Punkte gegen Schaumburg-Nord II

Am Samstagabend spielte die 1. Herren des TSV Friesen Hänigsen vor heimischer Kulisse gegen die Zweitvertretung von Schaumburg-Nord. Die Gäste reisten mit einer bunten Truppe aus verschiedensten Mannschaften des Seniorenbereichs ins Kasparland. Demnach waren die Hänigser Männer höchstmotiviert 2 Pluspunkte auf Ihrem Konto zu verbuchen und der prallgefüllten Halle ein schönes Spiel zu bieten.

Nach 5 Spielminuten und einem Spielstand von 1:1 erhielt Marco Schulz die glatte rote Karte, nachdem er wenige Sekunden vorher schon gelb sah. Man konnte sich mit der Überzahl schnell auf einen Stand von 3:1 absetzen, diesen allerdings nicht halten. Mehrfach trafen die Friesen das Aluminium oder scheiterten am Torwart der Gäste. Das Spiel war ein leichter Schlagabtausch, ohne besonders starke Abwehrleistungen. So gestaltete sich das Spiel unerwartet spannend, aber aufgrund von massenweiser Fehler schwer erträglich anzuschauen. Einfachste Torchancen wurden von den Kasparländer vergeben, sodass die Schaumburger immer wieder nachziehen konnten. Zur 27. Minute geriet man sogar noch in den Rückstand. Die Hänigser bekamen überhaupt keinen Zugriff in der Abwehr und mussten letztlich mit einem 2 Tore-Rückstand in der Kabine verschwinden.

Sichtlich gestresst war das Trainerteam von dieser desaströsen Leistung von Abwehr und Angriff. Trainer Sören Marris verlangte mehr Absprache in der Abwehr und einen sichereren Abschluss. Es reiche einfache Spielzüge zu spielen und diese auch bis zu Ende zu führen.

Konzentriert starteten die Friesen in die zweite Halbzeit und konnten den Rückstand wieder egalisieren. Man konnte sich sogar durch eine 4-Tore-Serie mit 2 Toren Vorsprung absetzen. Allerdings verspielte man sich wieder die Führung. Ähnlich wie in der ersten Halbzeit spielte man immer wieder auf ein Unentschieden, doch immer wieder legten die Gäste nach und trafen zum Ausgleich. Knapp 10 Minuten vor Spielschluss erspielten sich die Gäste sogar noch ein 30:32. Dennoch konnte man sich durch eine 2-Minuten-Strafe der Gäste aufraffen und abermals ausgleichen. Dies hielt jedoch nicht lange. Nach 2 zwei vergeudeten Torchancen bestraften die Gäste den Fehler und zogen, 8 Minuten vor Abpfiff, mit 32:34 davon. Durch besonders starker kämpferischer Leistung glichen die Hänigser Herren ein weiteres Mal aus. Eine weitere 2 Minuten Strafe der Nordschaumburger ermöglichte der Heimmannschaft, in einer sehr spannenden Endphase, eine 2-Tore-Führung. Diese Führung konnte man schlussendlich bis Abpfiff beibehalten und sich damit 2 Pluspunkte sichern.

Es spielten: Mathias Puchta, Lars Wiedenroth  (beide Tor), Tim Kluth (8), Alexander Nahtz (7), Nico Seehafer (5/4), Bennet Albrecht (5), Matthias Müller (4), Alexander Jäger (3), Hendrik Jäger, Marc Lefeld (jeweils 2), Jannik Brümmer (1), Fabian Klauke, Johannes Depenau, Nils Schecker

Die Friesen präsentierten sich vor lautstarken Fans leider nicht von ihrer besten Seite. Im kommenden Spiel gegen Hessisch Fuhlen-Oldendorf muss sich das Blatt wenden.
Auch hier bittet die 1. Herren wieder um eure lautstarke Unterstützung.