Derby01.jpgGrundschulturnierNov18_05.jpgwB_Sieg_in_Neustadt_trainer.jpgGrundschulturnierNov18_03.jpgwB_Ronja+Leo.jpgwD-Feb2019.jpgmE1_2-header.jpgGrundschulturnierNov18_07.jpgH1-Relie2-003.jpgRouven_header.jpgH1-Relie-003.jpgDerby03.jpgGrundschulturnierNov18_09.jpgGrundschulturnierNov18_04.jpgH1-Relie2-002.jpgGrundschulturnierNov18_08.jpgGrundschulturnierNov18_02.jpg1003.jpgheader-halle.png01.jpgmC-Bubble-Soccer-header.jpgimage005.jpgmE2_draußen.jpgGrundschulturnierNov18_01.jpg1001.jpgH1-Relie-008.jpgmA_Nr18.jpgGrundschulturnierNov18_06.jpgmE1.jpgLaubharken2018.jpgH1-Relie2-001.jpgDerby02.jpgEhrung 2018 wC - Header.jpgH1-Relie-009.jpgmE2_Anschreibetisch.jpg

Unerwarteter Auftakt der mE1 (ROL) ins neue Jahr

Das Spiel gegen den Gruppenersten TSV Burgdorf hatte beim gesamten Team der mE1 im Vorfeld für große Anspannung gesorgt – dieses Mal wollte man den Burgdorfer Spielern entschlossener und konzentrierter entgegentreten als bei der ersten Begegnung im letzten Oktober.

Der Anpfiff erfolgte um 9.00 Uhr und schon zu Beginn der ersten Halbzeit zeigte sich, dass die Sorgen unnötig waren und die Mannschaft dem Angstgegner an diesem Sonntag überraschender Weise deutlich überlegen war. Trotz unnötiger Ballverluste und einiger Fehlpässe (die möglicherweise der frühen Stunde anzulasten waren 😊) spielte das Team schon zur Halbzeit einen komfortablen Vorsprung von 9 Toren heraus. In der zweiten Halbzeit wurde dieser Vorsprung noch deutlicher ausgebaut, sodass ein souveränes 27:10 als Endergebnis zu verzeichnen war.

In der letzten Viertelstunde stand das Team um Kapitän Henrik Feldmann aufgrund der deutlichen Überlegenheit mit nur fünf Spielern auf dem Feld; Trainier Werner Wrede hatte sich zu dieser Maßnahme entschieden, weil die Burgdorfer ROL-Mannschaft deutlich geschwächt angereist war. Viele der E1-Spieler waren zur Handball WM in Berlin unterwegs, sodass der Kader mit E2-Spielern aufgefüllt werden musste.

Dennoch kann das Hänigser Team stolz auf seine Leistung sein, denn ALLE haben zu dem guten Ergebnis ihren Beitrag geleistet – entweder durch gute Vorarbeit und überlegtes Zuspiel oder durch erfolgreichen Abschluss. 

Das letzte Spiel im März wird zeigen, ob unsere Jungs auch gegen den vollständigen Burgdorfer E1-Kader erfolgreich antreten können.

Gespielt haben: Henrik und Torben Feldmann (je 4), Johann Tieben, Linus Kubertin (2), Bela Degotschin (1), Marcel Thomas (2), Moritz Perl (4), Cedric Buchholz (4), Maximilian Wucherpfennig (4), Tino Koppmann (2), Fynn Luka Korn (TW)