GrundschulturnierNov18_06.jpgwB_Ronja+Leo.jpgimage005.jpg1001.jpgmA_Nr18.jpgGrundschulturnierNov18_03.jpgGrundschulturnierNov18_08.jpgH1-Relie2-001.jpgwB_Sieg_in_Neustadt_trainer.jpgheader-halle.pngGrundschulturnierNov18_01.jpgH1-Relie2-002.jpgmE1_2-header.jpgGrundschulturnierNov18_05.jpgH1-Relie-009.jpgH1-Relie2-003.jpg01.jpgEhrung 2018 wC - Header.jpgH1-Relie-003.jpg1003.jpgGrundschulturnierNov18_09.jpgGrundschulturnierNov18_02.jpgRouven_header.jpgmE1.jpgmC-Bubble-Soccer-header.jpgmE2_draußen.jpgGrundschulturnierNov18_07.jpgGrundschulturnierNov18_04.jpgmE2_Anschreibetisch.jpgH1-Relie-008.jpg

Niederlage der mE1 (ROL) in Burgdorf

Nach einem deutlichen Heimsieg (33:11) gegen den TSV Anderten am 21.10.2018 lief das Team von Trainer Werner Wrede am 28.10.2018 etwas krankheitsgeschwächt in der Sporthalle der Gudrun-Pausewang-Grundschule in Burgdorf zu ihrem fünften Punktspiel auf. Anpfiff war um 9.00 Uhr – trotz der Zeitumstellung für die meisten Spieler (sowie Eltern und Trainer 😊) deutlich zu früh.

Das Spiel war von Anfang an geprägt von einer eher ungewöhnlichen Härte seitens der Heimmannschaft; dies schlug sich in einigen gelben Karten und einer 2-Minuten-Strafe nieder. Es gab mehrere Spielunterbrechungen durch verletzte Friesen. Auch mehrfache Ermahnungen des Unparteiischen änderten daran wenig.

Das Burgdorfer Team profitierte im Spiel von den zahlreichen Fehlpässen und der z.T. unkonzentrierten Abwehrleistung der Hänigser Mannschaft, die auch durch die guten Leistungen von Fynn Luca Korn im Tor nicht aufgefangen werden konnte. Es gab aber auch taktisch gelungene Aktionen der Friesen, bei denen sich die Jungs mit Toren belohnten – leider waren diese Aktionen nicht zahlreich genug, sodass das Burgdorfer Team zur Halbzeit mit 7 Toren führte (12:5). In der zweiten Halbzeit verkürzten die Hänigser zweitweise auf 5 Tore, verloren dann aber trotzdem mit 21:14. Die Gesamtmannschaftsleistung der Burgdorfer war an diesem Sonntag einfach besser.

Das Hänigser Team muss im Zusammenspiel sein Potential noch deutlich stärker ausschöpfen, um den starken ROL Teams aus Burgdorf und des Hannoverschen SC auf Augenhöhe zu begegnen. Wenn die aus der vergangenen Saison erfolgsverwöhnten Einzelspieler in den kommenden Wochen noch mehr zu einem Team zusammenwachsen und die Trainingseinheiten effektiver nutzen, sollte dies aber durchaus möglich sein.

Nach den ersten fünf Spielen belegen die Jungs um Kapitän Henrik Feldmann Platz drei der Tabelle. Noch liegen 10 weitere Spiele vor den Jungs – da ist noch alles offen.

Torschützen waren Moritz Perl (5), Henrik Feldmann (3), Torben Feldmann (3), Marcel Thomas (2) und Johann Tieben (1).